2008-636-088

Reimund Acker

parteilos, Netzwerkrat beim Netzwerk Grundeinkommen, Wahlkreis 216: Fürstenfeldbruck

Persönliches Statement:
Ich setze mich für ein Grundeinkommen ein, weil…… es Armut, Stigmatisierung und Ausgrenzung beseitigt, jedem ein Leben in Würde ermöglicht und zu mehr Freiheit und Gerechtigkeit führt. Vielleicht erstmals in der Menschheitsgeschichte könnte jeder nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen frei entscheiden, wie er sein Leben und seinen Beitrag zur Gemeinschaft gestalten möchte.

Zur Person:
Reimund Acker ist Diplommathematiker, selbständiger IT-Berater sowie Mitglied im Netzwerkrat des Netzwerks Grundeinkommen. Er war ab 1978 politisch aktiv in der aufkommenden Friedens-, Umwelt- und Anti-AKW-Bewegung und beim Aufbau der Grünen, denen er bis 2001 als Mitglied in verschiedenen Funktionen angehörte. Von 1984 bis 1990 war er Mitglied des Puchheimer Gemeinderats und kandidierte 1986 für den Bayerischen Landtag.

Homepage:
im Aufbau

Weitere Infos:
Kein Einzug in den Bundestag