2009_08_25_bernd_semmerau

Bernd Semmerau

parteiloser Direktkandidat, Projekt "Willi Weise", Wahlkreis 60: Brandenburg Märkisch-Oderland - Barnim II

Persönliches Statement:
Ich bin für ein bedingungsloses Grundeinkommen, weil jeder Mensch ein Recht auf ein bescheidenes, sicheres, kulturfähiges und würdevolles Leben, ohne Repressionen, hat.

Zur Person:
Geboren: 29. April 1954 Familienstand: verheiratet Beruf: selbständiger Croupier Warum mache ich Politik? Zwei drei Stunden in der Woche für seine politischen Ziele einzutreten ist nicht zu viel ver-langt. Auch wenn es manchmal länger dauert gibt es genügend Beispiele dafür das etwas be-wegt werden kann. Wer hat schon vor ca. 30 Jahren daran gedacht das die Grünen mal den Außenminister stellen?. Wer konnte sich ein Jahr vor der Wiedervereinigung so etwas vorstel-len? Letztes Beispiel: Die Verhinderung des Bombodroms. Also, wenn sich nur genug Leute zusammenschließen kann man auch etwas verändern. Mitmachen ist angesagt. Was möchte ich im Bundestag erreichen? • Abschaffung der Sozialbürokratie durch Einführung des bedingungslosen Grundein-kommens. • Wechsel von der Lohn- und Gewerbesteuer zur Konsumsteuer. • Die Geldschöpfung in öffentliche Hände legen. • Mehr Volksentscheide und Bürgergutachten einbringen. • Die Pensionen und Nebenverdienste der Bundestagsabgeordneten neu regeln. • Die Aufklärung über den spekulativen Finanzmarkt vorantreiben. • Den Subventionsabbau beschleunigen. • Das Bildungs- und das Gesundheitssystem verbessern. • usw. usw. Mein Leben neben der Politik: Gilt meiner Familie. Wir, meine Frau und unsere Tochter (12), bewohnen ein Einfamilienhaus am Rande von Berlin. Ich bin Saunagänger und besuche regelmäßig einen Poker-Stammtisch in unserer Gemeinde. Kontakt: bese29(at)web[punkt]de

Homepage:
http://www.WilliWeise.de

Weitere Infos:
Kein Einzug in den Bundestag