090619_porträt_hirte_wk2009_groß_ci_880

Christian Hirte

Direktkandidat für die CDU im Wahlkreis 190: Wartburgkreis-Eisenach-Unstrut-Hainich II

Persönliches Statement:
"Ein solidarisches Bürgergeld für alle ist der richtige Weg, um den gordischen Knoten unserer Sozialtransfers, des Steuerdschungels und Bürokratieberges zu durchschlagen. Genau diesen Schritt brauchen wir, weil er für mehr Gerechtigkeit und neue Chancen stehen würde. Ein Bürgergeld ist aus meiner Sicht der richtige Anker eines Sozialsystems für das 21. Jahrhundert."

Zur Person:
Christian Hirte (MdB) ist seit 2005 Mitglied der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT), seit 2006 Vorsitzender der MIT Eisenach-Wartburgkreis. Bevor er im Mai 2008 für die CDU in den Bundestag nachrückte war er als Rechtsanwalt tätig sowie Lehrbeauftragter an der Hochschule Fulda für Wirtschaftsrecht. Christian Hirte ist Mitglied im 2. Untersuchungsausschuss und im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit des Bundestages

Homepage:
http://www.christian-hirte.de/

Weitere Infos:
Einzug in den Bundestag