Profilfoto von Matthias Fimmel

Matthias Fimmel

Parteiunabhängiger Direktkandidat für den Wahlkreis 193 Erfurt - Weimar - Weimarer Land II

Persönliches Statement:
Ich setze mich für ein Grundeinkommen ein, weil Fortschritt in der Gesellschaft nur mit gesicherten Einkommen und ohne Existenzangst möglich ist. Das bedingungslose Grundeinkommen soll - die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen, - einen individuellen Rechtsanspruch darstellen, - ohne Bedürftigkeitsprüfung ausgezahlt werden, - keinen Zwang zur Arbeit bedeuten. - Mindestlohn steigert die Abwanderung

Zur Person:
„Das was ich ausstrahle,kommt tausendfach zurück“ davon ist Matthias Fimmel überzeugt. Ein sympathischer junger Mann, lebensoptimistisch,wissensdurstig, kontaktfreudig. Er strotzt nur so vor Kreativität, und er hat eine seltene Begabung, andere für seine Ideen zu begeistern, die sich um alternative Heilmethoden und Freiheit ranken,auch um die Konzentration der Energie auf das Wesentliche. Am 5.Oktober 1971 in Ilmenau geboren, lernte Matthias Fimmel nach der Schule Zimmermann und arbeitete bis zur Wende in seinem Beruf. Als er 1991 zur Bundeswehr eingezogen wurde, stellte er sich dieser Herausforderung ganz. In den acht Jahren beim Militär brachte er es zum Oberfeldwebel in der Truppengattung Militärpolizei, vor allem aber fand er für sich und seinem Leben Sinn und Ziel. Er nutzte die Zeit für seine eigene Weiterbildung. Das Thema Gesundheit interessiert ihn, er liest viel, sucht sich Informationsquellen. Für ihn gehört eine gesunde Lebensweise zur Eigenverantwortung der Menschen. In diesem Sinne klärt und erklärt er, recherchiert weltweit, kontaktiert Spezialisten, hat ein internationales Netzwerk zu den Bereichen Gesundheit, Umwelttechnologien und Finanzen aufgebaut.Dabei will Matthias Fimmel keinem seine Lebensüberzeugungen aufzwingen, nur anbieten. Wer sich intensiv damit beschäftigt, weiß er, wird ebenfalls diesen Weg gehen. Seine Seminare zum Thema Geld und zum bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit stoßen auf eine große Resonanz. Und das liegt beileibe nicht (nur) an „ Mister Thüringen“, ein Titel, den Matthias Fimmel 1998 von einer Jury zugesprochen bekam. Eingebildet ist er deshalb noch lange nicht. Er favorisiert innere Werte. Als Inhaber und Unternehmer von „MIM-Contactangel“ hat sich Matthias Fimmel einen guten Namen gemacht. Er kommuniziert weltweit, vermittelt und verknüpft Kontakte zwischen Unternehmen, kann hier bereits zahlreiche geschäftliche Erfolge auf seine Fahnen schreiben. Seinen Lebensweg sieht Matthias Fimmel vor sich, sicher nicht ohne Kurven und Kehrungen, aber mit der Energie des „Machers“. Augen und Ohren offen halten, ist seine Devise, klar denken, das Heute leben und dem Morgen konstruktiv begegnen.

Homepage:
http://www.grundeinkommen.eu

Weitere Websites:
http://www.wahl-frieden.de

Weitere Infos:
Kein Einzug in den Bundestag