max-burger-wk285

Max Burger

Direktkandidat für Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis 285, Rottweil – Tuttlingen

Persönliches Statement:
Ich bin für ein Grundeinkommen weil jedem Menschen ein würdevolles Leben zusteht, außerdem werden durch das Grundeinkommen die Voraussetzungen für eine Sozialpolitik ohne Stigmatisierung und ohne Sanktionsdrohung gelegt.

Zur Person:
1954 geboren in Bayreuth
1975 – 80 Studium Industrie-Design und Architektur, GH Kassel (Diplom-Designer);
Studienschwerpunkte: Design technischer Investitionsgüter, Möbeldesign;
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Angepasste Technologie (AGAT);
seit 1981 verheiratet mit Monika Heidger (Kunsttherapeutin),
drei Kinder: Milena (23 Jahre) lebt in Mannheim, Mona (18), Mathis (17);
1980 – 93 Bühnenbildner und Filmausstatter (u.a. Freiburg, Würzburg, Münster)
1994 – 95 Architekt für die Produktentwicklung, HERING GmbH & Co. KG, Burbach (NRW)
1997 Mitbegründer Forum nachhaltiger Mittelstand,
Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Bonn
1997 – 99 Wissenschafts-Transfer-Projekte (Uni Siegen, BTH Cottbus, FH Hildesheim)
Projekte mit Förderung durch die Deutschen Bundesstiftung Umwelt;
seit 1999 Inhaber „Neckarstudios“ – entwickeln & planen, Rottweil
Produkt- und Konzeptentwicklung, u.a. „EnergieGarten Neckartal“;
2001 – 04 Geschäftsleitung Planernetzwerk „Neckarplan“, Nahverkehrsplanung;
seit 2002 Mitglied Selbstverwaltung Team Gewerbepark Neckartal, Rottweil;
seit 2007 Mitglied Landesvorstand Bündnis 90/ Die Grünen, Baden-Württemberg
seit 2008 freiberuflicher Dozent, politische Erwachsenenbildung, (Ideenfindung, Motivation);
seit 2009 Stadt- und Kreisrat in Rottweil

Weitere Websites:
http://www.max-burger.eu

Weitere Infos:
Kein Einzug in den Bundestag