sven-kindler-wk36

Sven-Christian Kindler

Direktkandidat für Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis 36: Rotenburg I - Soltau-Fallingbostel

Persönliches Statement:
Ich bin für ein Grundeinkommen, da jeder Mensch, ganz einfach weil er/sie ein Mensch ist, ein Grundrecht auf ein menschenwürdiges Leben und echte Teilhabe in der Gesellschaft hat. Ich denke, dass mittelfristig ein bedingungsloses Grundeinkommen bei gleichzeitigem Ausbau des öffentlichen Sektors (ÖPNV, KiTas, Schulen, Universitäten, Büchereien, Kultur, Energieversorgung etc.) eine visionäre, aber auch gleichzeitig realistische Möglichkeit ist, um Armut zu bekämpfen, jedem Menschen eine individuelle, armutsfeste Absicherung zu garantieren und Perspektiven für eine emanzipatorische Gesellschaft aufzuzeigen.
Kurzfristig werde ich mich in der nächsten Legislaturperiode für eine soziokulturelle Existenzsicherung ohne Sanktionen und Repressionen und die Stärkung der öffentlichen Institutionen einsetzen. Wichtig ist mir, dass ein Grundeinkommen solidarisch über höhere Steuern auf Spitzeneinkommen, hohe Erbschaften und Vermögen finanziert wird und zu einer Umverteilung des Reichtums führt.

Zur Person:
Ich bin 24 Jahre alt, wohne in Hannover, habe bei Bosch Rexroth ein duales Studium zum Betriebswirt abgeschlossen und danach von 2007 - 2009 dort im Unternehmenscontrolling u.a. in den Bereichen Kosten- und Leistungscontrolling, Wirtschaftsplanung, Jahresabschluss gearbeitet. Politisch beschäftige ich mich vor allem mit sozial-, wirtschafts-, und finanzpolitischen Fragen. Seit 2007 bin ich Sprecher der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen und außerdem Mitglied im bündnisgrünen Parteirat in Niedersachsen.

Homepage:
http://www.sven-kindler.de

Weitere Infos:
Kein Einzug in den Bundestag