Kati Engel

Art der Kandidatur: DirektkandidatIn and ListenkandidatIn

Partei: DIE LINKE

Wahlkreis: 06 Wartburgkreis II / Eisenach

Zur Sicherung der Menschenrechte und zur Verkürzung der Arbeitszeit ist das Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) ein Mittel. Armut und der Zwang zur Erwerbsarbeit würden so überwunden.
DIE LINKE. Thüringen wird sich dafür einsetzen, die Diskussion zum BGE voranzutreiben. Wichtig ist dabei, den Neoliberalen nicht das Feld zu überlassen, denn diese wollen das BGE lediglich zum Zerschlagen des Sozial­staates nutzen.
Bis zur Einführung eines BGE fordert DIE LINKE eine eigenständige Grundsicherung für alle Kinder und Jugendlichen – eine Grundsicherung, die Armut verhindert, gute Teilhabe- und Entfaltungsmöglichkeiten bietet und vor Ausgrenzung und Diskriminierung schützt. Wir wollen eine einheitliche Absicherung für alle Kinder und Jugendlichen ohne Prüfung der Bedürftigkeit erreichen (Kindergrundeinkommen).
Außerdem möchte DIE LINKE. Thüringen ein Modellprojekt initiieren, um für 1000 Menschen eines Stadtteils oder Ortes für drei Jahre ein existenzsicherndes Bedingungsloses Grundeinkommen zu finanzieren. Durch eine wissen­schaftliche Begleitung wollen wir untersuchen, welche Möglichkeiten, Erfahrungen und Konsequenzen sich daraus individuell und gesellschaftlich ergeben.

Website: http://www.kati-engel.de/